Gründung und Geschichtliches
USKA-Sektion THUN

(USKA: Union Schweiz. Kurzwellenamateure. Geschrieben 1998)

 

1948 Gründung der Ortsgruppe Thun, als Mitglied der USKA. Sie fand im Restaurant "Maulbeerbaum" in Thun statt.

HB9CZ und HB9FP waren die Initianten zur Gründung der USKA Ortsgruppe Thun..

Die Gründungsmitglieder waren:

HB9CZ - Hans Baeni
HB9FP - Walter Kratzer (†)
HB9HN - Gody Pfister HB9JQ - Willy Dolder
HB9GC - Hans Schenk (†) (Radio Klub Thun)

Bald schlossen sich weitere Mitglieder an. Etliche dieser OM’s sind heute noch als aktive Mitglieder der OG Thun in der Liste am Ende der Broschüre aufgeführt oder in den nachfolgenden Fotos zu bewundern.

Foto: HB9TT, HE9EKY, HB9NF, HB9JQ, HB9NE, HB9NT, HB9SW, HB9FP, HB9CZ
1955 - Enzenbühl, Homberg

1956 USKA-Sektion Thun erstellt die Statuten. Sie sind datiert vom 4. Dezember 1956 und wurden unterzeichnet vom damaligen Präsidenten HB9JQ Willi Dolder und dem Kassier HB9UW Hans Suter. Die Statuten traten am 1. Jan. 1957 in Kraft.

 

NFD 1957 - Enzenbühl